Bitcoin

Was sind Kryptowährungen

Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel, die nicht von Banken kontrolliert werden können. Diese Zahlungsmittel sind an der Börse gelistet und auch in vielen Ländern eine offiziell anerkannte Währung.

Bitcoin

…ist der erste Coin den es je gegeben hat. Dadurch ist er auch der Wertvollste, mit der größten Marktkapitalisierung. Bitcoin ist ein reines Zahlungsmittel.

ETHEREUM-YOUTUBE-PROFILE-PIC

Ethereum

Im Gegensatz zu Bitcoin, ist Ethereum keine reine Kryptowährung, sondern eine Plattform für Distributed Apps, die aus Smart Contracts bestehen. Dafür gibt es eine Vielzahl von Anwendungen.

Dash

Dash

..bietet extrem schnelle, sichere und anonyme Transaktionen. Eine Transaktion dauert maximal 1.21 Sekunden mit InstantSend.

Alle Informationen über Kryptowährungen

Was ist Bitcoin?

Der Bitcoin ist eine 2008 entwickelte, dezentrale (nicht zentral an einem Ort abgespeichert, sondern auf viele Systeme und Rechner aufgeteilt, je mehr Rechner – desto dezentraler) digitale Währung (Kryptowährung). Er wird  sowohl als Geldanlage, wie auch als Zahlungsmittel anstelle herkömmlicher Währungen verwendet und hat weltweit schon über 150 Mio. Nutzer. Für Überweisungen von Bitcoins werden keine Banken benötigt, deshalb sind diese auch komplett anonym und nicht hackbar. Die Bitcoins werden auf einer digitalen Geldbörse (Wallet, ähnlich wie E-Banking, rein digital) gespeichert und verwaltet. Jeder Bitcoin-User hat ein Wallet und kann von diesem Wallet aus Überweisungen tätigen. Wenn beispielsweise Bitcoins gekauft werden, oder man selbst welche überwiesen bekommt, landen diese auf dem Wallet.

 

Wie funktioniert der Bitcoin?

Jede Bitcoin-Transaktion wird über die s.g. Blockchain getätigt. Die Blockchain ist nichts anderes als ein Protokoll, über das die Transaktionen laufen, um geprüft zu werden. Geprüft werden diese Transaktionen aber nicht von Banken (wie bei herkömmlichen Überweisungen), sondern von s.g. Minern. Miner (z.D. Schürfer) sind spezielle Computer, die ihre gesamte Rechenleistung der Blockchain zur Verfügung stellen, und im Austausch dafür Coins bekommen, die automatisch am Wallet gespeichert werden. Es gibt also zwei Möglichkeiten an Bitcoins zu kommen: Entweder man betreibt eine Mining-Anlage oder man kauft sie einfach. Ein Miner kann jeder sein, man benötigt nur die dementsprechenden Programme und die Hardware. Ohne Miner funktionieren weder eine Blockchain noch ein Coin. Somit kann man mit einer gewissen Ausgabe oder auch Investition sein Kapital vermehren. Natürlich ist man nicht gezwungen, sich selbst Hardware anzuschaffen wenn man von Mining profitieren möchte, denn es gibt auch Unternehmen die Rechenleistung vermieten. Für nähere Informationen melden Sie sich bei uns telefonisch oder per E-Mail.

 

Wie funktioniert eine Blockchain?

Die Blockchain ist der Schlüssel der ganzen Technologie. Durch sie ist es möglich dezentral und anonym zu überweisen. Sie ist ähnlich wie das Internet, welches auch ein Protokoll namens TCP/IP ist, aufgebaut. Jeder der sich dazu entschließt zu minen, ist Teil des Systems und auf jedem Rechner (Miner) sind dieselben Daten abgespeichert.

 

Kursentwicklung des Bitcoin:

2011 erhielt man für unter 10 $ einen Bitcoin. Der Bitcoin-Kurs hängt ausschließlich von Angebot und Nachfrage ab. Mittlerweile ist die Nachfrage so hoch, dass der Bitcoin am 17.08.2017 die 4000 $-Marke geknackt hat. Da auch nur eine bestimmte Stückzahl an Bitcoins vorhanden ist (21 Mio.) und erst 16,5 Mio. am Markt sind, ist der Bitcoin sehr wertsteigernd (deflationär) und eine gute Investitionsmöglichkeit für die Zukunft.

 

Vorteile für Unternehmen

  • Der Kundenstamm wird erweitert, wenn Bitcoin-User einzelne Unternehmen und Dienstleistungen nutzen, und ihre Bitcoins ausgeben können
  • Der Profit für Ihre Dienstleistungen oder Produkte kann durch Kursgewinn vervielfacht werden
  • Enorm profitable Werbung exklusiv für Sie auf unserer Homepage (cryptopoint.at)
  • Schnellere, einfachere und günstigere Zahlungseingänge
  • Ganz einfach mit dem Kassensystem synchronisierbar

Vorteil für Endverbraucher

  • Der Bitcoin ist eine gute Wertanlage für die Zukunft, da der Kurs derzeit enorm ansteigt, und das auch zukünftig tun wird
  • Sofortige und anonyme Überweisungen
  • Jetzt schon mit dem Geld der Zukunft bezahlen
  • Unabhängig von Banken und anderen Institutionen
  • Laufend mehr Akzeptanzstellen

Vorteile von CryptoPoint

  • Kompetente Beratung durch einen unserer Mitarbeiter
  • Laufender Aufbau von Akzeptanzstellen für Bitcoins
  • Werbung für Ihr Unternehmen
  • Ihr perfekter Partner für Ihren Einstieg in die Kryptowährungsbranche
  • Es besteht die Wahl, ob man Bitcoins direkt, oder bereits gewechselte Bitcoins (also Euros, Dollar, etc.) empfangen möchte

Vorteile für Unternehmen

Verbindlicher CryptoPoint Service für Sie!

Wir bieten unseren Kunden einen umfangreichen Service an, in dem folgendes beinhaltet ist:
  • Laufende Betreuung durch einen unserer Außendienstmitarbeiter
  • Servicehotline und Supportpostfach per E-Mail
  • Eigener Zugang auf der Homepage – Sie können Ihre Daten selbst beliebig ändern
  • Infos und Tipps bezüglich der Crypto-Currency
  • Auskünfte und Neuigkeiten in der Welt der Kryptowährungen